UNEXPECTED LESSONS

Was kann Wissen heute sein, jenseits der europäischen Wissenssysteme? Neue Perspektiven und andere Fragen sind nötig, um koloniale Denkmuster aufzubrechen und eurozentrische, weiße Sichtweisen zu hinterfragen. Diese Fragen wollen wir auf dem afrikanischen Kontinent und in Deutschland verhandeln. Fünf Themenfelder stehen dabei im Vordergrund: die Dekolonisierung von Erinnerung, die Dekolonisierung von Wissen, die Neubewertung von Objekten aus kolonialen Kontexten, die Ermächtigung durch und die Möglichkeiten von künstlerischen Perspektiven sowie Fragen nach klassischen musealen Bewahrungs- und Präsentationsformen.

 

UNEXPECTED LESSONS ist eine Reihe von performativen Diskussionsveranstaltungen, die u.a. in Berlin (2021), Nairobi (2021), Dakar und in Island (2022) stattfinden.