Unexpected Lessons

Decolonizing Memory and Knowledge, 11. & 12. Juni 2021

„The Western archive is exhausted!“ sagt Felwine Sarr. Was kann Wissen heute sein, jenseits europäischer Wissenssysteme? Es braucht neue Perspektiven und Fragestellungen, um koloniale Denkmuster und eurozentristische, weiße Sichtweisen aufzubrechen. Das Projekt TALKING OBJECTS verhandelt diese Fragen, auf dem Afrikanischen Kontinent und in Deutschland. Fünf Themenfelder stehen dabei im Vordergrund: Dekolonisierung von Erinnerung, Dekolonisierung von Wissen, die Neubewertung von Objekten aus kolonialem Kontext, Empowerment und Chancen durch künstlerische Perspektiven, und Fragen an klassische… Read more

Read more
Knowledge Memory Museum practices / Museums Talk

Talking Objects

7. Juli, 19.00 Uhr. Ein Gespräch im Rahmen der Ausstellung „La lumière qui fait la bonheur…“ von Georges Adéagbo (28. März – 25. Juli 2021 im KINDL - Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Berlin). Read more

Read more
African philosophy Contemporary Art Knowledge Talk Decolonize Film

Video Talk: Natasha A. Kelly & Magnus Elias Rosengarten

Read more

Read more
Decolonize Museum practices / Museums Memory Knowledge African philosophy

Wenn den Kolonialmächten die Kraft ausgeht, werden die Objekte zurückkehren

Ein Gespräch zwischen Njoki Ngumi und Jim Chuchu Read more

Read more
African philosophy Contemporary Art Decolonize Archive (Archive practices, body as an archive) Knowledge Memory Museum practices / Museums Performance/Artistic Intervention Talk

Bei Heilung, wie wir sie verstehen, geht es um einen ganzheitlichen Ansatz

Interview mit den Kuratorinnen Mahret Ifeoma Kupka und Isabel Raabe Read more

Read more
Contemporary Art Memory Performance/Artistic Intervention Film

Videotalk: Elsa M’Bala and Magnus Elias Rosengarten

Read more

Read more