Ré-imaginer le passé.

LABoratoires and exhibitions

»Ré-imaginer le passé« ist mehr als die beiden Ausstellungen in Dakar und Berlin – es ist eine langfristig angelegte Forschungsreise, die sich über mehrere Monate erstreckt. 25/11/2023 – 08/01/2024: Musée Theodore Monod d’art africain IFAN, Dakar Read more

Read more

LA PALABRE #5

Refusing, Embracing, Letting Go

10. November, 18.00 h @Vierte Welt, Kottbusser Tor. Für die Reihe LA PALABRE lädt TALKING OBJECTS LAB von Juli bis Dezember 2023 in Berlin ansässige Forscher*innen, Künstler*innen und Aktivist*innen ein, um die Themen zu diskutieren, an denen wir in den letzten zwei Jahren im Rahmen von TALKING OBJECTS, einem künstlerischen Forschungsprojekt zur Dekolonisierung von Wissen, gearbeitet haben. In einer kleinen La Palabre-Gruppe von 40 Personen treffen wir uns und teilen Snacks und Geschichten. Read more

Read more

DECOLONIZING KNOWLEDGE

Workshops und Diskussionen @Dakar

Mit Mame-Penda Bâ, Njoki Ngumi, Nikita Dhawan, Fatou Kandé Senghor, Alibeta, Rokhaya Fall, Laïty Fary Ndiaye, Renée Akitelek Mboya, und anderen. Das Programm wird von musikalischen Interventionen begleitet. Read more

Read more

RÉ-IMAGINER LE PASSÉ

Artistic LABoratory und Ausstellungsprojekt

Artistic LABoratory und Ausstellungsprojekt in Dakar und Berlin im Rahmen von TALKING OBJECTS LAB. 22.-24.05.2023 in Dakar. Read more

Read more

TALKING OBJECTS LAB NEWSLETTER

We have a newsletter!

We would like to keep our community informed. Stay up to date with current and upcoming events of TALKING OBJECTS LAB. Subscribe to our newsletter.  Read more

Read more

Imagining an Archive for Decolonial Knowledge

TALKING OBJECTS Research Lab

A digital conversation in December 2021. With Njoki Ngumi, Jim Chuchu, Neo Musangi, Malick Ndiaye, Mahret Ifeoma Kupka and Isabel Raabe Read more

Read more
Decolonize

Input von Patrick Maundu

Patrick Maundu sprach anlässlich des Workshops ANTI-COLONIAL APPROACHES TO NATURE in Nairobi: ein eintägiger Workshop am 15. Juli 2022 zum Thema "Dekolonisierung der Natur" mit 15 Experten aus verschiedenen Bereichen, die über Landwirtschaft, Ernährung und damit verbundene Gesundheitssysteme,… Read more

Read more
Decolonize

TALKING OBJECTS LAB IN CONVERSATION: Ann Moraa

Interview mit Ann Moraa von LAM Sisterhood anlässlich des Workshops ANTI-COLONIAL APPROACHES TO NATURE in Nairobi: ein eintägiger Workshop am 15. Juli 2022 zum Thema "Decolonizing Nature" mit 15 Experten aus verschiedenen Bereichen, die über Landwirtschaft, Ernährung und damit verbundene… Read more

Read more
Decolonize

Anti-Colonial Approaches to Nature

Eintägiger Workshop am 15. Juli 2022 zum Thema "Dekolonisierung der Natur" mit 15 Experten aus verschiedenen Bereichen, die über Landwirtschaft, Ernährung und damit verbundene Gesundheitssysteme, Saatgutarchive, Klimawandel und Landschaft als Erinnerungsarchiv diskutieren. Read more

Read more
Talk Performance/Artistic Intervention Objects (Re-Evaluation) Decolonize

PROGRAMM PREVIEW 2022

Beginnend mit einem interaktiven temporären Denkmal am Kottbusser Tor, werden die vielstimmigen Projekte des Talking Objects Lab 2022 unter anderem in Dakar, Nairobi und Island stattfinden. Read more

Read more
Decolonize Talk

Unexpected Lessons – Welcome Remarks

„The Western archive is exhausted!“ sagt Felwine Sarr. Was kann Wissen heute sein, jenseits europäischer Wissenssysteme? Es braucht neue Perspektiven und Fragestellungen, um koloniale Denkmuster und eurozentristische, weiße Sichtweisen aufzubrechen, die tief im europäischen Kultur- und… Read more

Read more
Talk Decolonize

Decolonization Labour is Emotional Labour

«Warum bewahren wir unser Erbe in einem fremden Land auf?» Read more

Read more
Knowledge Memory Museum practices Talk

Unexpected Lessons

Die performative Diskussionsveranstaltung UNEXPECTED LESSONS – Decolonizing Memory and Knowledge fand am 11. und 12. Juni 2021 parallel in der Akademie der Künste Berlin, Nairobi und im world wide web statt. Read more

Read more
Film Memory Contemporary Art Performance/Artistic Intervention

Syowia Kyambi

Kaspale ist eine Trickster-Figur, die ich in den letzten zwei Jahren geschaffen und entwickelt habe. Sie begann als offene Performance-Intervention und hat sich in andere Medien wie Fotografie, Collage und Film entwickelt. Kaspale begann als eine Möglichkeit, in Räume zu intervenieren, die mit… Read more

Read more
African philosophy Contemporary Art Decolonize Archive (Archive practices) Knowledge Memory Museum practices Performance/Artistic Intervention Talk

Bei Heilung, wie wir sie verstehen, geht es um einen ganzheitlichen Ansatz

Interview mit den Kuratorinnen Mahret Ifeoma Kupka und Isabel Raabe Read more

Read more